Quedlinburg per Video - Sehenswürdigkeiten per Videoreiseführer HARZ !

Quedlinburg am Harz-die mittelalterliche Fachwerkstadt in Sachsen-Anhalt, ist eine Wiege des modernen Deutschlands, hier feierten die deutschen Kaiser sehr gern das Osterfest. In den kleinen und verwinkelten Gassen von Quedlinburg kann man die alten Zeiten des Mittelalters mit seinem Gauklern und dem Markttreiben deutlich spüren. In Quedlinburg wurde deutsche Geschichte geschrieben. Quedlinburg war eine Hauptstadt des Mittelalters, hier wirkte bedeutende deutsche Kaiser wie Otto der Erste-eine Megacity des Mittelalters. Wer Quedlinburg besucht, geht zurück ins Mittelalter unbedingt sollte man auch den Münzenberg besuchen. Unterhalb des Schlossberges liegt der Finkenherd - hier wurde Heinrich dem 1. die deutsche Kaiserwürde angetragen. Enge Gassen,Fachwerkhäuser und die Stiftskirche, künden von dieser Zeit. Quedlinburg war eine Weltstadt des Mittelalters. Kaiser Heinrich der Erste und Otto der Erste, lebten und wirkten hier. Der Quedlinburger Domschatz sollte unbedingt besichtigt werden. Vom Burgberg hat man einen sehr guten Blick über die Dächer der Stadt. Quedlinburg war der heilige Ort der Ottonen-Otto der Erste, Heinrich der Erste und Mathilde von Quedlinburg , wirkten hier. Zwei sehr wichtige Veranstaltungen sind der Advent in den Höfen und der Kaiserfrühling Quedlinburg. Dann kommt die alte Zeit des Mittelalters mit seinen bunten Märkten und dem Markttreiben wieder in die Stadt zurück. Die Adventstadt Quedlinburg ist purer Weihnachtszauber am Harz. Quedlinburg liegt in Sachsen-Anhalt und ist UNESCO-Weltkulturerbe und liegt im Harzvorland, an der Strasse der Romanik. Wer #Quedlinburg besucht, fühlt noch den Geist des #Mittelalters. Sehr bekannt ist Quedlinburg auch für das Quedlinburger Saatgut. Auch heute noch ist das Saatgut aus Quedlinburg in der ganzen Welt bekannt. Bad Suderode und Gernrode/Harz mit der romanischen Stiftskirche Gernrode, sind Ortsteile von Quedlinburg. Auch in der Nähe gibt es viel zu entdecken, wie zB. die Ritterburg Burg Falkenstein, oder Halberstadt m. dem Halberstädter Domschatz oder die Liebfrauenkirche Halberstadt. Der magische Harz mit seinen Hexen und Teufeln liegt direkt vor der Haustür. Hier ist immer der Teufel los ! Quedlinburg is a medieval German town situated just north of the Harz mountains, in the district of #Harz in the west of Saxony-Anhalt, Germany. In 1994, both the medieval court and the old town were added to the prestigious UNESCO world heritage list. The town was the capital of the county of Quedlinburg until 2007, when the district was dissolved. Several locations in the town are designated stops along the scenic holiday route, the Romanesque Road. The #Quedlinburg castle complex, founded by King Henry and built up by Emperor Otto I in 936, was an imperial palatinate of the Saxon emperors. The palatinate, including the male convent, was in the valley, where today the Roman Catholic Church of St. Wiperti is situated, while the women's convent was located on the castle hill. In 961 and 963, a canon's monastery was established in St. Wiperti, south of the castle hill. It was abandoned in the 16th century, and at one time the church, which boasts a magnificent crypt from the 10th century, was even used as a barn and a pigsty before being restored in the 1950s.